• Durchblutungsfördernd
  • Verbesserte Sauerstoffzufuhr im ganzen Körper
  • Gewinnung von Agilität
  • Stoffwechsel und Kreislauf wird angeregt
  • Wirkt schmerzlindernd
  • Lösung von verhärteten oder verspannten Muskeln
  • Körper ist in einem Wohltuenden Zustand

Die Massagetechnik in Unserem Studio kann angepasst werden, durch Intensität des Druckes, je doch schließen bestimmte Krankheiten oder Einschränkungen eine Behandlung aus. (BITTE BEI KRANKHEITEN/OPERATIONEN/VORVERLETZUNGEN VORHER MIT UNS BESPRECHEN)

 

  • Fiebrigkeit/Krankheitsgefühl
  • Körperliche Schwächung durch intensive Arbeit oder Krankheit
  • Chronische Entzündungen des Körpers im Nervensystem, Gelenke oder Sehnen
  • Virenerkrankungen, Hauterkrankungen, Grippe und Erkältungen
  • frische Wunden oder Narben (Nach Operationen müssen mindestens 2 Monate vergangen sein um eine Massage durchzuführen)
  • Herz- und Kreislauferkrankungen (Bluthochdruck Patienten dürfen nur mit Anti-Stress-Massage behandelt werden. BITTE VORHER INFORMIEREN)
  • erst wenige Tage zuvor entstandene starke Verletzungen werden nicht behandelt ebenfalls wie Knochenbrüche und erst begonnene Verwachsungen (wie Sehnen, Muskelrisse und Meniskusrisse)
  • Krebserkrankte Anti-Stress-Massage nur im ersten Stadium
  • Schwererkrankten Kunden können wir keine Massage anbieten
  • Erkrankungen des Nervensystems
  • Knochenerkrankungen
  • Menstruation, die am Tag des Termins beginnen
  • Schwangerschaft
  • Alkohol- und Drogenkonsum

 

 

  • Thai Massage wird empfohlen bei:
    • Stress, Müdigkeit, Unwohlsein, Konzentrationsschwäche, Schlafstörungen
    • ständiger Reiz- und Informationsüberflutung, sowie familiärer Belastung
    • überlastete Muskulatur (Verspannungen)
    • Migräne, Kopfschmerzen und Schlafstörungen hervorgerufen durch Verspannungen in den Gliedern des Oberkörpers
    • Einschränkung ihrer Agilität
    • Körperliche Immunschwäche

Die Thai-Massage ist im Prinzip für jeden Menschen geeignet, außer es liegen gesundheitliche Probleme oder Vorerkrankungen vor. Sollte dies der Fall sein, sprechen Sie bitte vorab mit Uns. Die Massage in unserem Studio verfolgt kein medizinisches oder therapeutisches Ziel. Unsere Massage dient dazu Ihre körperlichen Schmerzen zu lindern, sowie Ihre Seele und Körper im Einklang zu bringen.

Es ist empfohlen, dass man regelmäßig einen Termin für die Thai-Massage vereinbart. Die Regelmäßigkeit bringt den Erfolg um Verspannungen und weitere körperliche Beschwerden zu lindern.  Um einen Erfolg auf längere Zeit zu erhalten, ist eine Behandlung von zweimal-dreimal pro Monat empfehlenswert.

Um ihnen eine ideale und entspannte Massage zu ermöglichen, sollten Sie vor der Massage nicht zu schwer essen. Schweres Essen würde dazu führen, dass der Körper mit der Verdauung beschäftigt ist und eine Bauchlage für Sie als unangenehm empfunden werden kann.

In unserem Studio sind Sie, während der Massage nur mit einer Unterhose/Slip bekleidet. An den Körperteilen, wo unser/e Masseur/innen nicht massieren sind Sie mit einem Tuch bedeckt.

Die Thai-Massage kann, während der Massage leichte Schmerzen verursachen. Dies ist möglich, da Druck auf Muskeln und Gelenke ausgeübt wird, um die gesundheitliche und körperliche Kraft zu fördern. Der Schmerz, wird von jeder Person unterschiedlich empfunden, deshalb bitten wir Sie uns ihre Wünsche mitzuteilen falls Sie mehr oder weniger Druck wünschen.

Da jeder Mensch, unterschiedlich auf die verwendeten Substanzen/Öle reagiert sollten Sie vorher mit Uns sprechen und Uns über Allergien/Unverträglichkeiten informieren. Unser Studio verwendet, aber ausschließlich geprüfte Massageöle, die schonend und verträglich für die Haut sind.

Sie müssen nichts mitbringen nur sich selbst.

Nach Ihrer Massagesitzung bei uns im Studio sollten Sie genügend Flüssigkeit zu sich nehmen, um die freigesetzten Schadstoffablagerungen des Bindegewebes auszuspülen. (Wasser und Tee)